texte

sonja koczula. setzungen 2011-2012. malerei und zeichnung.
ausstellung orangerie gut ostenwalde, kunstverein melle. 17. juni 2012
text von dr. rainer beßling, bremen (2012)

blockhafte dunkle formen heben sich von einem hellen grund ab. trotz wuchtiger präsenz und plastischer anmutung scheinen sie in einer schwebenden sanften bewegung begriffen zu sein. eine subtile binnendifferenzierung ...

weiter ...



sonja koczula. malerei.
text von jens martin neumann, kiel (2012)
 
der mit unterschiedlichsten erzählungen angefüllte bildraum einer figürlichen darstellung macht den betrachter zum besucher des großen welttheaters. in einer galerie abstrakter bildwerke dagegen betritt er einen kontemplativen ort, in dem die resonanzräume seines inneren zur eigentlichen bühne werden. ob ...

weiter ...



sonja koczula: setzungen. malerei auf leinwand und papier 
text von dr. andrea brockmann, emsdetten (2010)
 
die bilder wirken einfach – tatsächlich sind es kompressionen, substrate, verdichtungen einer komplexen und vielgestaltigen aneignung, für die die künstlerin sonja koczula immer wieder neue übersetzungsmuster findet. dunkle formen präsentieren sich vor hell...




sonja koczula. malerei und zeichnung. zeichen – botschaft – spur. 
text von dr. alexandra sucrow-becker, paderborn (2010)

hauptsächlich in öl, aber auch in mischtechnik oder graphit malt und zeichnet die künstlerin dunkle linien bis breite bahnen in hellem grund auf leinwand oder papier.
zeichen von großer kraft, in der form immer irgendwo zwischen flüch...




sonja koczula (2006)

die auseinandersetzung mit zeichen und spuren sowie deren kraft und bewegung ist seit einigen jahren mein zentrales künstlerisches thema. mich interessiert die spezifische dynamik von verschiedensten selbst entwickelten zeichenformen und symbolen, das heißt der vermittelte eindruck von bewegung und damit auch von (zeit-)raum.

die spur ist im allgemeinen überbleibsel und vage d...




zeichen - spuren: ein interpretationsversuch 
auszug aus einem text von lars distelhorst, berlin (2006)
 
(...) der weg zum verständnis dieser bilder führt über das verständnis, was ein zeichen ist und welchen stellenwert es für das leben des menschen hat. von bildern und zeichen wird die möglichst genaue repräsentation einer realität erwartet, die nicht in ...




aktuell


13.04.-05.05.2018

SPIELRAUM (e)
malerei und skulptur von
sonja koczula und mathias kadolph.

galerie ostendorff
D-48143 münster
www.ostendorff.de